Neueste Ergebnisse - mehr unter Wettkampfberichte

 

 ... mehr unter Wettkampfberichte

 Nächste Wettkämpfe unserer Athleten - mehr unter Termine

 Faschingsfeier
 am 24.02.17 in Reddeber

 Hallen-Bezirksmeisterschaften Dreikampf (U10)
 am 25.02.17 in Magdeburg

 Hallen-Bezirksmeisterschaften (U12)
 am 26.02.17 in Magdeburg

 ... mehr unter Termine

 Nächste Veranstaltung vom Harz-Gebirgslauf 1978 e.V. - Veranstaltungen

Hallensportfest
11. März 2017 | ab 9 Uhr | Sporthalle Stadtfeld Wernigerode

Ausschreibung  |  Hinweise zu den Disziplinen

 ... mehr unter Veranstaltungen 


31.12.2016 - Saisonrückblick

:: HGL-Nachwuchs erfolgreich wie nie ::


Stolz blicken die Leichtathleten des Harz-Gebirgslaufverein Wernigerode auf das Jahr 2016 zurück. Allein der Nachwuchs war mit über 70 Medaillen auf Bezirks- und Landesebene so erfolgreich wie nie. Hinzu kamen die Erfolge der Etablierten im Jugend-und Erwachsenenbereich. Yvonne Brandecker sorgte als Vize-Europameisterin für internationalen Glanz. Auch als Ausrichter zahlreicher Wettkämpfe erntete der Verein viel Lob.

Das zurückliegende Sportjahr verlief im Jugend-und Erwachsenenbereich ähnlich erfolgreich wie in den Jahren zuvor, obwohl nur wenige Sportler an Meisterschaften teilnahmen. Insgesamt wurden fünf Siege, sieben Silber- und vier Bronzemedaillen auf Bezirks- und Landesebene errungen. Hinzu kam ein Titel und eine Vizemeisterschaft bei den „Mitteldeutschen“. Neben den etablierten Läufern Fabian Lippe und Yvonne Brandecker holten erstmals Aurelio Kischkies, Jeremy Scheffner und Richard Pinno Medaillen im Laufbereich. Pinno wurde zudem Vizelandesmeister im Speerwurf.
Für die Deutsche Meisterschaft qualifizierte sich nur Yvonne Brandecker bei den Senioren. Nach Platz fünf in der Halle über 3000 m und Platz acht im Cross krönte die 40-Jährige ihre Saison mit dem Sieg über 400 m Hürden und Platz vier über 800 m. Der größte Erfolg war der Vizemeistertitel bei der Senioren-Europameisterschaft in Ancona im Crosslauf mit der Mannschaft. In den Einzelwettbewerben wurde die dreifache Landesmeisterin Siebente und Achte.

Nicht weniger erfolgreich verlief die Saison für die Volksläufer. Zum vierten Mal in Folge sicherte sich der Harz-Gebirgslaufverein den Mannschaftssieg über 11 km beim Heimauftritt, Fabian Lippe gewann erstmals den Harz-Gebirgslauf und verteidigte seinen Sieg beim Dreiländercup. Zudem blieben im Kinderlauf durch Lara Charleen Eigert und Jonathan Toppel beide Siege und die Teamwertung beim Gastgeber. Einer der erfolgreichsten Volksläufer war Florian Lippe als Dritter des Schweriner Fünf-Seen-Laufes und Zweiter der Cupwertung sowie als Achter des Rennsteig-Halbmarathons. Dafür erhielt der 25-Jährige neben Aurelio Kischkies und Richard Pinno eine Auszeichnung bei der Jahresabschlussveranstaltung. Gute Platzierungen in ihren Altersklassen erreichten Marcel Gerlach, Christian Cäsar und Michael Lippe.

Der HGL-Nachwuchs war bei fast allen Volksläufen auf dem Siegerpodest vertreten und gehörte mit sechzig Medaillen zu den Besten im Bezirk Magdeburg. „Das waren doppelt so viele wie in den letzten Jahren, so erfolgreich beendeten wir die Saison noch nie“, freuten sich die Trainer Achim Daniel und Yvonne Brandecker, die von den Übungsleitern Ines Ahrend, Katja Bielas, Katrin Klaus und Katrin Jaworski tatkräftig unterstützt wurden. Gleich zwanzig Titel sowie 21 Silber- und 19 Bronzemedaillen erkämpften ihre Schützlinge. Sogar bei den Landesmeisterschaften holten die 12-Jährigen gleich im ersten Jahr vier Siege, zwei Silber- und fünf Bronzemedaillen. Dafür bekamen Jasmin Gessing, Pauline Dieckmann und Lea Brandecker einen Ehrenpokal von Abteilungsleiter Peter Simm. Zu den besten Nachwuchsathleten gehörten neben dem vierfachen Bezirksmeister Jonathan Toppel, Carla Litwin mit zweimal Gold und Erik Brandecker als Sprintsieger und einziger Gewinner beim Ostseepokal. Weitere Einzelsiege sicherten sich Leonie Klaus, Emil Eßer, Lucas Zwick, Maurice Geelhaar, Amy Turk, Pauline Dieckmann und Lea Brandecker.
Erfreulicherweise erkämpften die jungen Talente nicht nur im Laufbereich zahlreiche Medaillen, sondern holten diese auch in allen anderen Disziplinen mit Ausnahme des Wurfbereichs. Dafür hatte sich die Nachwuchsgarde beim Freizeitwochenende in Torfhaus gemeinsam auf die Saison vorbereitet. Höhepunkt war für die meisten erneut der Ostseepokal in Rostock, eines der größten Schülersportfeste Norddeutschlands. Mitunter trainierten bis zu vierzig Kinder zwischen 6 und 15 Jahren regelmäßig in der Turnhalle im Stadtfeld oder im Sportforum. Daneben lockerten die Faschings- und Weihnachtsfeier in Reddeber, das gemeinsame Grillen mit den Eltern oder das Spaß-Sportfest zum Saisonabschluss den Sportalltag auf. Dies alles sei aber nur mit der Unterstützung zahlreicher Eltern und Sponsoren möglich, bemerkte Abteilungsleiter Peter Simm, der sich auch bei den vielen Kampfrichtern um Organisationschef Florian Hausl bedankte. Für den reibungslosen Ablauf bei mehreren Volksläufen, Schulwettkämpfen und dem Harzer Läufertag erntete das Organisationsteam viel Lob und Anerkennung. Neue Teilnehmerrekorde beim Waldlauf, der Kreis-, Kinder- und Jugendolympiade sowie beim Silvesterlauf waren der beste Beweis dafür. Auch der 1. Harzer Werfer- und Hindernistag feierte eine erfolgreiche Premiere. Bleibt zu hoffen, dass der Harz-Gebirgslaufverein auch 2017 die Erfolgsspur nicht verlässt. [yb]


 
 :: In Gedenken an Ehrenfried Bänsch ::
 
 Was ein Mensch an Gutem
 in die Welt hinausgibt,
 geht nicht verloren.
 (Albert Schweitzer)

Die Leichtathleten aus Wernigerode, dem Harzkreis und darüber hinaus stehen in großer Trauer. Mit Ehrenfried Bänsch verstarb am 30. November 2016 ein Sportfreund, dessen gesamtes Leben der Entwicklung und Förderung der Leichtathletik gewidmet war.

Mehr als ein halbes Jahrhundert war sein Wirken der Förderung sportlicher Leistungen für seine Heimatstadt und die Harzregion verbunden. Obwohl sein Werk von jungen Sportfreunden weitergeführt wird, die selbst viele Jahre seine Förderung erfolgreich in Anspruch genommen haben, bleibt da, wo er zuverlässig und treu gestanden hat, eine Lücke. 
Erst vor wenigen Wochen hatte Ehrenfried, der für seine großen Verdienste unter anderem 2011 mit der höchsten Auszeichnung des KreisSportBundes Harz, dem Eintrag ins Ehrenbuch, geehrt wurde, im Kreise seiner Familie und Freunde seinen 80. Geburtstag gefeiert.
Seine Weggefährten in der Leichtathletik und der Sportentwicklung der Stadt Wernigerode sowie der Harz-Gebirgslauf 1978 e.V. Wernigerode werden die Arbeit im Sinne von Ehrenfried weiterführen und ihm ein ehrendes Andenken wahren.






:: Unsere "Geburtstagskinder" im Februar ::


Herzlichen Glückwunsch unseren Geburtstagskindern" im Februar.
Die Abteilungsleitung gratuliert recht herzlich und wünscht euch viel Erfolg in der Leichtathletik.


03.02. Emilie-Elli Homann
06.02. Laura Christin Zier
12.02. Lennert Schmidt
12.02. Sabine Breuing
14.02. Ralf Budwilowitz
17.02. Christian Seyffert
18.02. Florian Newie
21.02. Karsten Schmiedel